Wir über uns

Nordgerling-Beratung-InsolvenzDer „Liquidationsexperte“ ist ein Beratungsunternehmen, das mit seinen Partnern Unternehmungen in einer der emotionalsten und schwierigsten Phasen seit Gründung der Unternehmung Hilfestellung gibt. Diese Phase spiegelt sich i. d. R. im Verkauf eines Unternehmens, die Suche nach einem geeigneten Nachfolger oder die Liquidation der Firma in Eigenregie wieder.

Wir bieten ebenfalls Unternehmensberatung im klassischen Sinne an, sowie die Vermarktung von Unternehmenswerten.

In der Regel unterstützt unsere Tätigkeit die Vermögensverwertung im Allgemeinen, während der Unternehmensliquidation und z. T. auch bei Insolvenz. Bei der Liquidation in Eigenverantwortung ist es umso wichtiger für die nötigen liquiden Mittel zu sorgen, da von ausreichender Liquidität eine erfolgreiche Liquidation im Wesentlichen abhängig sein wird.


Die unternehmerische Entscheidung zur Liquidation mag erst einmal Unbehagen auslösen, letztendlich wird sie jedoch für viele Unternehmer in Zukunft eine der wenigen Möglichkeiten sein, auf anständige Art das wirtschaftliche und menschliche Unternehmensumfeld zu verlassen.

Hierzu als Einführung und zum weiteren Verständnis die Definition der Liquidation:
„Unter einer Liquidation, abgeleitet aus dem lateinischen „liquidare =verflüssigen“ versteht man in betriebswirtschaftlichen und rechtswissenschaftlichen Zusammenhängen den Verkauf aller Vermögensgegenstände eines Unternehmens oder eines Vereins. Ziel ist die Beendigung der Gesellschaft durch eine Liquidation. Wobei die Liquidation dazu dient die Vermögensgegenstände in liquide Mittel umzuwandeln ohne die eine Liquidation nicht möglich sein dürfte. Dabei ist es unabdingbar im Vorfeld zu prüfen, ob sich das Unternehmen eine Liquidation „leisten“ kann! Im ungünstigsten Fall ist eine Liquidation nicht mehr möglich!


In der Regel wird eine Liquidation vorgenommen wenn
– die Gesellschaft/das Unternehmen/der Verein aus Altersgründen aufgelöst werden soll
– kein geeigneter Unternehmensnachfolger gefunden werden konnte
– einer möglichen, zukünftigen Insolvenz vorgebeugt werden soll

Die Vorteile einer Liquidation liegen eindeutig darin begründet, dass der derzeitige Unternehmenslenker in der Regel auch als Liquidator fungiert, somit weiterhin die Leitung der Geschehnisse bestimmt.

Die Liquidation kann auch als die „feine Art“ einer Unternehmensauflösung bezeichnet werden.

Im Gegensatz zu einer Insolvenz steht der Liquidator in der Pflicht alle Kündigungsfristen einzuhalten und alle Gläubiger zu befriedigen!

Um dieses Ziel zu erreichen befassen wir uns speziell mit der Verwertung/Vermarktung der Unternehmenswerte die Ihnen letztendlich den erforderlichen „Cash“ bringen sollen.

Wir sehen unsere Aufgabe daher in der Begleitung und Unterstützung Ihrer Abwicklung!

Es wird keine Rechtsberatung und keine Steuerberatung vorgenommen, aber profitieren Sie von einem Netzwerk aus Experten, Steuerberatern und Rechtsanwälten!